Was ist eigentlich Begeisterung?

Was ist eigentlich Begeisterung? Und was hat das Wort „Geist“ damit zu tun? Sind wir begeistert, sind wir seltsam erfüllt. Mit Energie, mit Leidenschaft, mit unbändiger Freude. Wer begeisterungsfähig ist, besitzt die besondere Gabe, etwas mit Geist zu füllen. Mit Sinn und Sinnhaftigkeit. Wer begeistert ist, brennt. Und wer brennt, entzündet andere.

Wofür brennen Sie? Was begeistert Sie so sehr, dass Sie dafür alles um sich herum vergessen? Vielleicht für ein Buch, dass Sie auf keinen Fall weglegen möchten, weil es so unglaublich spannend ist? Für ein schönes Glas Rotwein nach einem langen Tag? Oder für Ihr Kind, das Sie stundenlang beim Schlafen beobachten könnten? Wenn wir uns für etwas begeistern, kommen wir in einen sogenannten „Flow“­Zustand. Wir fokussieren uns vollkommen auf eine Sache. Alles andere verliert an Bedeutung.


Arbeite als ob Du das Geld nicht brauchen würdest. Tanze, als ob Dir niemand zusehen würde, und liebe, als ob Du nie zuvor verletzt worden wärst.

Mark Twain


Eigentlich wissen wir ja, was uns begeistert. Nur stellen wir im Alltag diese Dinge viel zu häufig hinten an. Alles andere ist vermeintlich wichtiger.

Ist wirklich alles andere wichtiger? Kann wirklich etwas wichtiger sein, als die Menschen und Dinge, die uns begeistern, uns mit Lebensfreude erfüllen und uns Energie schenken? Begeisterung ist also weit mehr als ein Wort. Begeisterung fühlt sich unglaublich an. Laut Duden befinden wir uns, wenn wir begeistert sind, in einem Zustand „freudiger Erregung und leidenschaftlichen Eifers“. Vielleicht denken Sie einmal an den Beginn einer Partnerschaft zurück. Daran, wie begeistert Sie beide voneinander waren, als Sie sich ineinander verliebt hatten. War damals nicht jede Geste, jeder Satz, jede Eigenheit ständiger Anlass zur Begeisterung? Die erste Verliebtheit lässt vielleicht nach, aber Sie können sich jederzeit neu für Ihren Partner oder Ihre Partnerin begeistern. Für Ihre gemeinsame Liebe, für das, was Sie schon gemeinsam erreicht haben, für das, was Sie zusammen erleben und für das, was Sie noch zusammen vorhaben. Wer begeistert von seinem Partner ist, kann das Glück bis in jede einzelne Zelle seines Körpers spüren.

Begeisterung ist ansteckend. Begeisterung macht leuchtende Augen und rosige Wangen. Begeisterung lässt unser Herz aufgehen. Wie dieses alberne Lachen, wenn man sich gar nicht mehr einkriegen will. Begeisterung ist ein unglaubliches Geschenk.


Unsere Bienenpatenschaft im Februar

Mitte Januar bis Anfang Februar beginnt das Bienenvolk zu brüten, da die Tage wieder länger werden. Die Königin legt in der Mitte der Bienentraube die ersten Eier. Dabei wird genau ein Ei in jede Zelle der Wabe gelegt. Du möchtest erfahren wie es mit dem Nachwuchs der Bienen weiter geht? Dann lies jetzt die ganze Bienen-Post...


Nimm Dir die Zeit zur Entschleunigung

Wenn wir nicht von Zeit zu Zeit stehen bleiben und innehalten, rast das Leben an uns vorbei. "Entschleunigung" ist das Zauberwort unserer Zeit. Dennoch fehlt sie permanent - diese Zeit. Ebenso die innere Ruhe. Wir sind gestresst, mehr denn je. "Ich hab' jetzt keine Zeit", sagen oder denken wir nahezu ständig. Wohl wissend, dass Zeit unser wertvollstes Gut ist. Wir können sie nicht kaufen, wir können sie nicht aufsparen. Und anhalten oder gar zurück drehen lässt sie sich ebenfalls nicht. Auch wenn das manchmal wünschenswert wäre.


Nimm dir Zeit, zu lieben und geliebt zu werden -
es ist der wahre Reichtum des Lebens.

(Aus einem alten irischen Gebet)


Gerade jetzt, da das neue Jahr gerade erst begonnen hat und auch die Natur noch ruht, nehmen wir sie uns noch von Zeit zu Zeit - etwas Zeit... Besinnen uns, dass die Menschen um uns herum etwas Besonderes sind. Wir versuchen, gelegentlich etwas langsamer zu gehen. Zumindest denken wir darüber nach. Gleichzeitig machen sich schon wieder die ersten Hürden bemerkbar in Form von To-Do-Listen, Aufgaben oder Projekten. Und bald schon fühlen wir uns wieder gehetzt und getrieben.

Was könnten wir erreichen, wenn wir uns täglich den Leitgedanken von Robert Baden Powell, dem Gründer der Pfadfinder, zu Herzen nähmen: „Versuche die Welt ein kleines bisschen besser zurückzulassen, als du sie vorgefunden hast.“ Was könnten wir für uns selbst bewirken, wenn wir nicht nur in Terminen denken, sondern das Besondere eines jeden Tages wahrnehmen und wertschätzen könnten.

Dafür nehme ich mir diese Zeit. An drei bis vier Tagen pro Woche rücke ich ganz bewusst das Schöne und Wesentliche eines Tages in den Vordergrund und halte diese wertvollen Diamanten in meinem Lebenszeitbuch fest.

Wofür nehmen Sie sich dieses Jahr Zeit?


Unsere Bienenpatenschaft im Januar

Unseren Bienen ist es in dieser Jahreszeit genau so kalt wie uns. Um sich warm zu halten schlagen sie nicht, wie man vielleicht denkt, mit den Flügeln, sondern sie 'heizen' in dem sie mit ihren Muskeln zittern.

Hier geht es zu unserer Bienen-Post...


Unsere Bienenpatenschaft im Dezember

Jeden Monat gibt es Neuigkeiten von unserer Bienenpatenschaft.

Honig, den man im Supermarkt kaufen kann, stammt in den seltensten Fällen aus Deutschland. Leider wird auf die Qualität des Honigs in vielen Ländern nicht so geachtet, wie bei uns. Oft ist dieser durch Medikamente verunreinigt. Daher sind wir besonders stolz darauf unseren Honig aus vertrauensvoller Quelle zu beziehen. Und man schmeckt definitiv den Unterschied.
Du möchtest mehr erfahren? Hier geht es zum PDF...


Weihnachtsgrüße 2017

Liebe Kunden & Partner,

wir wünschen Ihnen besinnliche Weihnachtstage und einen erfolgreichen Start in das neue Jahr.

Mit den besten Grüßen,
Rebecca Paul & Team

 

"Werft eure guten Vorsätze über Bord. Macht einfach das, was euch glücklich macht. Ziemlich einfach."

- Unbekannt -


Unsere Bienenpatenschaft im November

Einige Sonnentage Mitte November haben die Bienen dieses Jahr noch für Flugstunden genutzt. Es wurden vereinzelt auch noch etwas Pollen eingetragen. Nun haben schon alle Völker eine Wintertraube gebildet. Der Imker stört das Binenvolk in den Wintermonaten nicht mehr und widmet sich dem Honig. Alle Neuigkeiten zur Patenschaft wie immer in der Bienen-Post...


Jahrbuch 2016 - Inspiration

INSPIRATION ZUM SELBSTVERSUCH – UNSER JAHRBUCH 2016

„Am Ende des Lebens stellt sich die Frage: Was hast Du aus Deinem Leben gemacht? Und was Du dann wünschst, getan zu haben, das tue jetzt.“ (Erasmus von Rotterdamm)

Das klingt vernünftig. Wie oft fällt uns aber genau das so unglaublich schwer…und wie oft wissen wir gar nicht genau, was unsere persönlichen Ziele sind...

Helfen Sie Ihrer Inspiration doch mal auf die Sprünge und stellen Sie sich zum Beispiel diese Frage:
"Was würden Sie tun, wenn Sie eine Garantie bekämen, dass Sie nicht scheitern können?"

Dann machen Sie es doch einfach – nur vielleicht nicht ohne vorher unser Jahrbuch zum Thema Inspiration herunterzuladen für einen ganzheitlichen Selbstversuch!

Vielleicht tragen wir mit diesem ersten Jahrbuch dazu bei, Ihre Neugier und Inspiration zu wecken – viel Freude damit!

Kostenloser Download